Zum Inhalt springen
Optimale Daten für perfekte Plastikkarten

Druckdaten für Plastikkarten

Druckdaten richtiG liefern

Plastikkarten Druckdaten als PDF

Wenn Sie von Anfang an einige grundlegende Dinge beim Erstellen Ihrer Datei für den Plastikkarten Druck berücksichtigen, sparen Sie Zeit und vermeiden unnötige Probleme. Nach dem Erstellen der Plastikkarten Datei erzeugen Sie ein druckfähiges PDF, das Sie beim Bestellprozess hochladen oder per Mail-Anhang an uns senden.
Beschnitt und Abstände​
Bei angeschnittenen Druckelementen bitte das Dokument mit ca. 2 mm Beschnitt an allen Seiten anlegen (Bilder, Farbflächen usw., die bis an die Endformatkante reichen, müssen diese überlappen). Nicht angeschnittene Objekte bitte 2-3 mm vom Endformat entfernt positionieren.
CMYK oder RGB​
Druckdaten für vierfarbige Druckerzeugnisse sollten Sie im CMYK-Farbmodus anlegen. Dokumente im RGB-Farbmodus werden in unserem Workflow mit einem festgelegten Profil in CMYK umgewandelt. Gegen Aufpreis erhalten Sie auf Wunsch von uns einen farbverbindlichen Digitalproof zur Farbabstimmung. Bitte beachten Sie, dass die Darstellung der Farben auf Ihrem Bildschirm oder Drucker eventuell erheblich von den tatsächlich definierten Farbwerten und somit auch vom Druckergebnis abweichen.
Bilder
Farb- und Schwarzweiß-Bilder benötigen eine Auflösung von ca. 300 dpi. Strichzeichnungen sollten mindestens 800 dpi, idealerweise 1.200 dpi aufweisen. Internetbilder verfügen meist nur über eine Auflösung von 72 bzw. 96 dpi. Sie sind für den Druck daher nicht geeignet.
Linien
Bitte legen Sie Linien mit mindestens 0,05 mm oder 0,15 pt sein. Negative Linien benötigen eine Strichstärke von mindestens 0,1 mm bzw. 0,3 pt.
Wir prüfen Ihre Druckdatei

Optimale Plastikkarten Druckdaten

Wir kontrollieren Ihre Plastikkarten Druckdaten und geben Ihnen Auskunft, ob diese für die Druckproduktion in Ordnung sind oder etwas geändert werden sollte. Gerne können Sie uns vorab Ihr Plastikkarten PDF per Mail zur Kontrolle schicken.

Druckdaten für vierfarbige Druckerzeugnisse sollten im CMYK-Farbmodus angelegt sein. Dokumente im RGB-Farbmodus werden in unserem Workflow mit einem festgelegten Profil in CMYK umgewandelt. 
Gegen Aufpreis erhalten Sie auf Wunsch von uns einen farbverbindlichen Digitalproof zur Farbabstimmung. Bitte beachten Sie, dass die Darstellung der Farben auf Ihrem Bildschirm oder auch Drucker erheblich von den Farbwerten Ihrer Datei und somit auch vom Druckergebnis abweichen können. Die gesamte CMYK-Farbdeckung sollte wenn möglich 340% möglichst nicht übersteigen.

Tipps für Druckdaten im Überblick:

Für Text- und Satzfehler, Rechtschreibung, Layout und Gestaltung bei gelieferten Daten können wir keine Haftung übernehmen.

Plastikkarten Druckdaten – einfach fragen: